Stand Montafon

Willkommen beim Gemeindeverband der Montafoner Gemeinden

Die zehn Montafoner Gemeinden Bartholomäberg, Gaschurn, Lorüns, St. Anton, St. Gallenkirch, Schruns, Silbertal, Stallehr, Tschagguns und Vandans arbeiten seit Jahrhunderten unter dem Dach des „Standes Montafon“ gemeindeübergreifend eng zusammen. Das Konstrukt aus drei eigenständigen Talschaftsverbänden (Stand Montafon, Stand Montafon Forstfonds und Abwasserverband Montafon) welche sich eine gemeinsame Verwaltung teilen, ist österreichweit einzigartig.

Aktuelle Nachrichten

29.02.2024

Landbus Montafon

Verlegung der Landbus Montafon Haltestelle Valisera Bahn

Ab 1. März 2024 wird die Haltestelle Valisera Bahn an die Galgenuler Straße verlegt (aktueller Standort der Haltestelle Boden)....weiterlesen

27.02.2024

Projekt GE_NOW, Mädchen mit Gemüse

Interreg-Projekt bringt Aktionen für Klimaschutz und Biodiversität nach Vorarlberg

Bewusst essen, Energie sparen, unnötige Autofahrten vermeiden, den Garten nicht perfekt pflegen – schon kleine Verhaltensänderungen...weiterlesen

26.02.2024

JAM Monatsprogramm März

JAM: Monatsprogramm März 2024

Die offene Jugendarbeit Montafon präsentiert euch das Monatsprogramm für den März. Das Programm befindet sich im Anhang....weiterlesen

23.02.2024

Guat alt wära im Muntafu

Vortrag "Angst vor Alzheimer?"

Was ist „Demenz“? Können wir uns schützen? Wie gelingt der Kontakt und Umgang mit Erkrankten?  Referentin Sabine Tschainer-Zangl,...weiterlesen

weitere Neuigkeiten

Veranstaltungen

z'Marenda

02.03.2024

z`Marenda mit dr Musikschual Muntafu

Rätikonhalle Vandans

Musikschule Montafon lädt zum musikalischem Marenda! Die Musikschule Montafon freut sich auf ein ganz...

Sprachtreff Maierhof

04.03.2024

Sprachtreff für Frauen

Im Jänner 2024 startet der Sozialsprengel Raum Bludenz ein Sprachentreff für Mädchen und Frauen, die...

Sprechstunde Montafon

04.03.2024

Sprechstunde Montafon

Der Sozialsprengel Raum Bludenz mit der Fachstelle für Integration & Flüchtlingskoordination informiert...

Wintersportsammlung Montafon

04.03.2024 - 06.05.2024

Besuch der Wintersportsammlung Montafon - Kurzführungen

Eintritt frei In der Montafoner Wintersportausstellung wird die lange Geschichte des Ski- und Wintersports...

Alle Veranstaltungen

Aufgrund Ihrer aktuellen Cookie Einstellungen kann der Inhalt nicht angezeigt werden. Klicken sie hier um Ihre Einstellungen anzupassen.

Themen

10.01.2023

„Als Vorreiter will sich das Montafon künftig als Klima- und Energie-Modellregion international einen Namen machen“, sagt Standesrepräsentant Bürgermeister Jürgen Kuster

Sitzungstermine 2024 Stand Montafon und Forstfonds

Die Sitzungstermine der Standes- und Forstfondssitzungen für 2024 sind festgelegt: Dienstag, 16. Jänner 2024Dienstag, 6....weiterlesen

weitere Neuigkeiten

Stand Montafon to go - Mobile APP GEM2GO

  • Gem2Go ist die einzige mobile Bürgerservice App, welche alle Gemeinden Österreichs in einer Anwendung vereint. Informationen über alle Gemeinden in Österreich sind schnell, bequem und mit einem Fingerzeig abrufbar.
  • Nie mehr einen Termin übersehen: dank der integrierten Push-Funktion kann man sich zu sämtlichen Terminen erinnern lassen! Neue Informationen werden direkt auf das mobile Endgerät übermittelt.
  • Gem2Go ist auf den gängigsten Plattformen verfügbar. So dürfen sich iOS, Android und Windows-Benutzer über idealen mobilen Bürgerservice freuen!

Weitere Informationen

Die zehn Mitgliedsgemeinden

Die zehn Montafoner Gemeinden Bartholomäberg, Gaschurn, Lorüns, St. Anton, St. Gallenkirch, Schruns, Silbertal, Stallehr, Tschagguns und Vandans arbeiten seit Jahrhunderten unter dem Dach des „Standes Montafon“ gemeindeübergreifend eng zusammen. Als Regionalmanagement des Tales übernimmt der Stand Montafon vielfältige Aufgaben in den Bereichen Bildung & Soziales, Kultur & Wissenschaft, Mobilität & Verkehr, Natur & Umwelt, Raum & Region und Wirtschaft & Tourismus.

Das Konstrukt aus drei eigenständigen Talschaftsverbänden (Stand Montafon, Stand Montafon Forstfonds und Abwasserverband Montafon) welche sich eine gemeinsame Verwaltung teilen, ist österreichweit einzigartig.